> adblue news: Aktien Frankfurt Schluss: Dax schafft zum Wochenbeginn deutliches Plus
Zum nächsten Beitrag: Eurogruppe für irischen Notenbankchef Lane als EZB-ChefvolkswirtZum vorherigen Beitrag: Ölpreise weiten Verluste aus
Nachrichtenbild

© Shutterstock wrangler

FRANKFURT (dpa-AFX) - Gute Nachrichten aus dem Bankensektor und Rückenwind aus Übersee haben den deutschen Aktienmarkt wieder angetrieben. Der Leitindex Dax übersprang am Montag die viel beachtete Marke von 11 000 Punkten und beendete mit einem Gewinn von 0,99 Prozent auf 11 014,59 Punkte seine jüngste kleine Verlustserie. Für den MDax , den Index der mittelgroßen deutschen Unternehmen, ging es um 1,17 Prozent auf 23 476,46 Punkte nach oben.

In China hatte es an den Handelsplätzen nach einer feiertagsbedingt mehrtägigen Pause zum Wochenstart kräftige Gewinne gegeben. Im Hinterkopf haben die Anleger aber einen weiteren möglichen Regierungsstillstand in den USA. Im Streit um die Finanzierung einer von US-Präsident Donald Trump geforderten Mauer an der Grenze zu Mexiko wachsen die Sorgen vor einem erneuten "Government Shutdown". Negative Auswirkungen auf die US-Wirtschaft und die Kapitalmärkte wären die Folge, schlussfolgerten die Experten der Landesbank Baden-Württemberg./la/he

Daten werden geladen ...