> adblue news: Buffett steigt bei JPMorgan ein - Aktien für vier Milliarden Dollar
Zum nächsten Beitrag: EU will Brexit-Deal genau prüfen - Kurz für raschen SondergipfelZum vorherigen Beitrag: dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum
Nachrichtenbild

© Shutterstock Mikael Goransson

WASHINGTON (dpa-AFX) - Staranleger Warren Buffett ist mit seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway in großem Stil bei der größten US-Bank JPMorgan eingestiegen. Im dritten Quartal kaufte die Investment-Holding des 88-jährigen Börsengurus mehr als 35 Millionen Aktien des Geldhauses und baute so eine Beteiligung im Wert von rund vier Milliarden Dollar auf. Das geht aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC vom Mittwoch (Ortszeit) hervor.

Buffett setzt ohnehin stark auf US-Banken und Finanzdienstleister: Auch der Anteil an der Bank of America wuchs im vergangenen Quartal kräftig, zudem stockte Berkshire Hathaway etwa bei Goldman Sachs , US Bancorp sowie Bank of New York Mellon auf und stieg bei PNC Financial Services ein. Großaktionär Buffett und JPMorgan-Chef Jamie Dimon sind seit langem befreundet, zudem betreiben ihre Unternehmen zusammen mit Amazon ein Gemeinschaftsprojekt in der Krankenversicherung./hbr/DP/he

Daten werden geladen ...