> adblue news: DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet
Zum nächsten Beitrag: ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Südzucker auf 'Neutral' - Ziel hoch auf 12 EuroZum vorherigen Beitrag: Devisen: Eurokurs legt etwas zu
Nachrichtenbild

© Shutterstock photofriday

FRANKFURT (dpa-AFX) - Für den Dax zeichnet sich ein ruhiger Start in den letzten Handelstag der Woche ab: Rund zwei Stunden vor der Eröffnung taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex nur wenige Punkte höher auf 10 930 Punkte. Im bisherigen Wochenverlauf legte der Dax um fast anderthalb Prozent zu. Von seinem Zweijahrestief Ende des Vorjahres erholte er sich indes um über 6 Prozent.

Auf die damit bereits gefeierte Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China müssen die Anleger weiter warten: Die Verhandlungen sollen einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge nun Ende Januar auf der fast allerhöchsten Ebene weitergehen. Der chinesische Chefunterhändler und Vizepremier Liu He plane nach aktuellem Stand am 30. und 31. Januar eine Reise nach Washington, berichtete die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen. Dabei soll es auch zu Gesprächen mit dem US-Finanzminister Steven Mnuchin kommen./ag/jha/

Daten werden geladen ...