> adblue news: VERBIO Vereinigte BioEnergie: VERBIO erwirbt eine Zellulose-Ethanolanlage von DuPont in Nevada/IOWA, USA
Zum nächsten Beitrag: Monument Mining Ltd. berichtet über Fortschritte auf dem Goldprojekt Burnakura Zum vorherigen Beitrag: Studie: Deutschland in Spitzengruppe bei medizinischem Personal
Nachrichtenbild

© Du Pont

VERBIO Vereinigte BioEnergie: VERBIO erwirbt eine Zellulose-Ethanolanlage von DuPont in Nevada/IOWA, USA

^ DGAP-Ad-hoc: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme VERBIO Vereinigte BioEnergie: VERBIO erwirbt eine Zellulose-Ethanolanlage von DuPont in Nevada/IOWA, USA


08.11.2018 / 23:31 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

-

VERBIO erwirbt eine Zellulose-Ethanolanlage von DuPont in Nevada/IOWA, USA

Zörbig/Leipzig, 08.11.2018 -. Die VERBIO North America Corporation mit Sitz in Grand Rapids, USA, eine 51-prozentige Tochtergesellschaft der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG, hat am heutigen Tag mit E.I. DuPont de Nemours and Company einen Vertrag über den Kauf einer Zellulose-Ethanolanlage in Nevada/Iowa, USA, abgeschlossen. Der Kauf beinhaltet weiterhin ca. 100.000 Tonnen Maisstroh, das sich in verschiedenen Lagerstätten im Umkreis von 50 Kilometern um die Anlage befindet. Die Ethanolanlage hat eine Kapazität zur Verarbeitung von 300.000 Tonnen Maisstroh zu ca. 115.000 Kubikmeter Ethanol. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt diverser von den Vertragsparteien zu erfüllender Bedingungen. Die Durchführung (Closing) des Erwerbs wird für Ende 2018 erwartet.

VERBIO plant in einer ersten Phase, die Anlage um eine Stroh-Biomethan-Anlage mit einer thermischen Leistung von zirka 20 Megawatt zu ergänzen. Die Investitionskosten unter Berücksichtigung der vorhandenen Infrastruktur und nutzbaren Anlagenkomponenten belaufen sich voraussichtlich auf USD 25 Mio. bis USD 35 Mio.

Mit dieser Transaktion wagt VERBIO den Eintritt in den weltweit größten Biokraftstoffmarkt und bringt seine Stroh-Biomethan-Technologie erstmalig außerhalb Europas in dem boomenden, sehr ambitionierten US-Markt für Renewable Naturalgas (RNG) zum Einsatz. Die Finanzierung der Projektkosten erfolgt aus dem frei verfügbaren Cash und internen Cash Flow der VERBIO AG.

Informationen zur VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO) Die VERBIO ist einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Produktionskapazität beträgt rund 470.000 Tonnen Biodiesel, 260.000 Tonnen Bioethanol und 600 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Das Unternehmen setzt zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe selbst entwickelte, energiesparende Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. VERBIO liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung). Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH, VERBIO Diesel Schwedt GmbH, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG und die VERBIO Agrar Zörbig GmbH. Die VERBIO-Aktie (ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W) ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen in Deutschland und der EU sowie Veränderungen in der Branche gehören. Die VERBIO übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Veröffentlichung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

Kontakt: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG Ritterstraße 23 (Oelßner's Hof) 04109 Leipzig

Olaf Tröber Investor Relations Tel: +49(0)341/308530-251 Fax: +49(0)341/308530-298 E-Mail: ir@verbio.de/pr@verbio.de

-

08.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

-

Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBIO Vereinigte BioEnergie AG Ritterstraße 23 (Oelßners Hof) 04109 Leipzig Deutschland Telefon: +49 (0)341 308530-0 Fax: +49 (0)341 308530-998 E-Mail: ir@verbio.de Internet: www.verbio.de
ISIN: DE000A0JL9W6
WKN: A0JL9W Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service -


743613 08.11.2018 CET/CEST


°

Daten werden geladen ...